„Ich denke an dichte Fenster! Kein anderes Land kann so dichte und so schöne Fenster bauen.“, schwärmte geradezu Angela Merkel vor einiger Zeit. Sie hat recht, die Fenster in Deutschland sind recht gut. Aber im internationalen Vergleich vermtulich auch nur Mittelmaß. Wenn wir Glück haben, sind unsere Fenster so dicht und schön das wir die Welt da draußen vollkommen ignorieren können.
Armut, was soll’s wenn wir unseren guten Fenster haben? Datenschutz und „Freiheit für die Niederlande“? Wir haben doch unsere Fenster. Vielleicht mag man dann doch mal aus dem Fenster raussehen. Aber ein Deutsches Sprichwort heißt ja, „Trautes Heim, Glück allein“. Ein Fortschritt ist immerhin, dass einige wenigstens über den Tellerrand hinaussehen. Dann wohl aber auch nur für einen Tag.