Warum wir Computer wirklich hassen

    Fehlercodes

Wer hat eigentlich sich das ausgedacht: Fehlercodes. Man bekommt eine Meldung die lautet “Fehler! Fehlercode: 154”. Toll, der Fehler ist also bekannt, aber ich soll ersteinmal suchen was der Fehlercode 154 bedeutet. Wieso kann man nicht gleich sagen “es ist ein Fehler aufgetreten, sie versuchten das Produkt zu verwenden”? Das wäre wenigstens ehrlich.

    Defragmentierung

Wieso müssen so moderne Betriebssysteme eigentlich andauernd die Festplatten rödeln lassen? Letztens schaffte es mal wieder ein vermeintlich neuer Rechner länger für das starten des Textprogramms zu brauchen als der alte Rechner. Defragmentierung im Hintergrund sei dank.

    Treiber

Wer kennt es nicht: Es wird “neue Hardware gefunden” obwohl die Komponenten seit mindestens einem Jahr unverändert am Rechner hängen. Komischerweise wird nur dann neue Hardware nicht erkannt, wenn wirklich neue angeschlossen wird. Unverständlich auch: Wieso wird USB-Stick an einem Rechner erkannt und als Datenträger ins System eingebunden? Während an einem anderen Rechner allerdings nur an den hinteren Anschlüssen und nicht an der Front, obwohl der Drucker sowohl an den Front-Anschlüssen und an den Anschlüssen auf der Rückseite funktioniert?

    Erneuerungszwang

Wieso braucht man für immer anspruchslosere Arbeiten immer mehr Rechenleistung? Laut der heutigen Beilage der Werbebeilage der TAZ sind Computer in Industrieländern nur 2-3 Jahre in Benutzung. Zwar halte ich die Zahlen für etwas naiv (ich selbst habe den Rechner an dem diese Zeilen geschrieben werden seit Ende 2003) aber wenn man wirklich den Leuten verklickern kann, dass man für ein paar unnötige grafische Effekte einen neuen Rechner (möglichst inkl. Bildschirm) brauchen, dann will ich die Konzerne nicht aufhalten. Die Einnahmen dürfen mir die Firmen gerne überweisen 😉

    Funktastaturen

Funktastaturen und Mäuse sind so ziemlich das unsinnigste was man je auf den Markt gebracht hat. Nach jeder gefühlten DIN-A4-Seite dürfen die Batterien gewechselt werden. Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass die Hersteller von Funktastaturen durch die Batterie-Industrie geschmiert werden. Wer kann denn sonst den Verkauf von Funkmäusen und Tastaturen wollen?

    Externe-Festplatten

Die externen Festplatten sind wohl auch in die Gehirn-Wäsche-Marketing-Kartei zu zuschieben. Im Computer sind in der Regel noch mehrere Slots für Festplatten frei. Aber es kommt natürlich niemand mehr auf die Idee diese zu benutzen. Ist ja auch viel, viel praktischer wenn der Platz auf dem Schreibtisch durch Festplatten weggenommen wird. Anstatt das die Festplatten im Computer-Gehäuse ein unstörendes Dasein zu verbringen…

    Multifunktionsgeräte

Wenn auf eins die Menschheit nicht gewartet hat, dann sind es Multifunktionsgeräte. Wenn Funktion Nummer 1 nicht funktioniert, funktioniert Funktion Nummer 2 bestimmt auch nicht. Wirklich sehr multi.

    Non-Reaction-Features

Auch immer wieder schön, diese Klicks die man verzweifelt macht, in der Hoffnung der Rechner würde doch endlich mal das gewünschte Programm laden. Tut er aber nicht und wenn doch sind inzwischen so viele Fenster geöffnet worden, dass man vor Verzweiflung den Computer wieder neu starten lässt, anstatt die 20.000 verschiedenen Fenster zu schließen.