Liebes Verkehrsunternehmen,

heute hielt der Bus erstmals an der Haltestelle „Am Busch“. Ich hatte das noch nie erlebt, also nicht das der Bus mal anhält, sondern halt das diese Haltstelle ihren Zweck erfüllt. Der Name der Haltestelle verrät vielleicht, das die Haltestelle nicht wirklich im Dorfzentrum liegt, dennoch fährt der Bus für diese Haltestelle einen Umweg. Laut Fahrplan darf an der Haltestelle eigentlich gar nicht gehalten werden, denn zur gleichen Minute soll der Bus an der nächsten Bushaltestelle sein.

Was passiert wenn doch jemand die Haltestelle benutzen will, durfte ich heute erleben. Der Bus schaffte es natürlich nicht seinen Zeitplan einzuhalten, weil sich heute wohl viele Leute aufgrund des Bahn-Streiks und des Wintereinbruchs dachten mit den Bus zu fahren. So musste der Bus, der ziemlich voll war, an jeder einzelnen Haltestelle halten. Das heißt auf der Route 250m zu fahren, dann wieder zu halten und dann wieder 250m zu fahren, zu halten und dann zum nächsten Dorf. Richtig lohnen tut es sich also nicht mit dem Bus zu fahren. Wenn man erkältet ist und kein Auto hat, ist das aber je nach dem wo man wohnt, die einzige Möglichkeit, wenn man nicht durchnässt/durchgefroren, ankommen will.

Jetzt meine Bitte, versorgt doch bitte unsere Stadt mit einigen wirklich guten Namen für Bushaltestellen, dann macht das Busfahren bei so einer Fahrt auch wieder Spaß. Die Haltestelle an der „Türkenstraße“ (wirklicher Straßenname) habt ihr einfach „Erholung“ genannt, die Haltestelle „Haus“ ist auch nicht sehr aussagekräftig. Glaubt ihr wirklich man muss ein einziges „Haus“ anfahren? Nunja, zumindest ist das deutlich lukrativer als die Haltestelle „am Busch“….