Politischer Spam – Vorratsdatenspeicherung

Spam nervt, vorallem wenn es um irgendwelche Forderungen geht. An Viagra und Co. kann man sich ja noch gewöhnen, aber wenn ich nun Spam mit Forderungen für eine freie Gesellschaft bekomme, muss ich Morgen befürchten Spam von Rechtsradikalen zu bekommen.

Gegen die Vorratsdatenspeicherung: Freiheit statt Angst: Kurzfristige Demonstration am 6.11.

Demonstration am 6.11.2007 in jeder Grossstadt!
[Url entfernt]

Achtung, nur noch 6 Tage bis zur Abstimmung im Deutschen Bundestag!
Noch 60 Tage bis zur totalen Protokollierung der Telekommunikation…

Die Demokratie ist in Gefahr!

Werden Sie aktiv! [Url entfernt]

Bitte verteilen Sie diesen Aufruf! Es sollte verziehen werden, dass dieser
Aufruf per E-Mail versendet wird. Es handelt sich um eine einmalige Mail
zur Rettung der Freiheit und Demokratie gegen den Verfolgungswahn.

Sehr Clever übrigens noch Mails zu versenden, dessen Anliegen schon eine Weile zurück liegt ;-(

4 Antworten auf „Politischer Spam – Vorratsdatenspeicherung“

  1. Hallo Simon,
    gibt es von deinem Link auch eine Version, wo man sich nicht anmelden muss? Ich bin bei ziemlich vielen Communitys und Foren registriert, da hat man schnell nicht mehr die Lust seine Mitgliedschafts-Liste (aufs Blaue…) noch zu erweitern…

  2. Dann spare ich mir die Anmeldung dennoch. Irgendwie ist mein Community-Limit zur Zeit erreicht. Zu JoeJobs gibt es auch Anderswo Angaben, in wie weit die sogar deckungsgleich sind – wäre jetzt interessant – muss aber nicht sein.

Kommentare sind geschlossen.