Trail and error

Falls hier jemand dauerhaft mitlesen sollte, oder sich wundern sollte warum an der einen oder anderen Stelle ein Kommentar fehlen könnte:

Schuld ist das Blogsystem WordPress in Kombination mit dem Datenbanksystem Mysql. Das hat heute vollends gestreikt, Fehlermeldungen bis ins Unendliche sind die Folge gewesen. Es hatte sich eine „Tabelle“ innerhalb der Datenbank sozusagen verabschiedet. Zuerst ließ sich diese noch teilweise aufrufen, schließlich war nichts mehr zu erreichen. An ein „reparieren“ war nicht zu denken, daher musste ein Backup eingespielt werden. Leider hat die Backup-Funktion immer den Fehler der Tabelle bemerkt und hat in den letzten Tagen immer ein fehlerhaftes Backup an meine eMail-Adresse gesendet. Daher mussten die Beiträge der letzten zwei Wochen manuell nachgepflegt werden. Die Kommentare verknüpfen sich aber nicht mit dem „Namen“ des Artikels sondern sind absolut mit der Artikel-ID verknüpft… Die ID der manuell eingepflegten Beiträge ist allerdings nicht mehr unbedingt mit dem des Originals identisch, daher die Kommentare erscheinen nur bei den alten Beiträgen, die nicht von mir manuell nachgepflegt wurden…

Das war ein kleiner Kraftakt, aber es ist geschafft. Alle Beiträge sind wieder da. Falls jetzt einer einen Feedreader benutzt und dadurch etwa 20 Artikel als „ungelesen“ von diesem Blog in seiner „zu-lesen“-Schublade hat, bitte ich um Entschuldigung – aber das konnte ich als Nicht-RSS-Experte einfach nicht verhindern…

Evtl. verknüpfe ich die Kommentare manuell mit den alten Beiträgen, allerdings nicht mehr in den nächsten Tagen. Das war mir erstmals genug Arbeit und mir ist die Lust am schreiben auch deswegen erstmals ein wenig vergangen. Daher bitte nicht erneut kommentieren.