Entdecke den Glückskeksphilosophen in dir!

Nach “Wir sind Papst!” (Bild), “Schämst du dich nicht?” (Bild) und “Korrekt, aber nicht sauber” (Taz) rufe ich “Entdecke den Glückskeksphilosophen in dir” auf. Das hört sich sinnlos an und ist es auch. Was könnte sinnvolles in Glückskeksen stehen? Was wird wohl nie drin stehen. Ich habe mir da ein paar Gedanken zu gemacht.

Here we go:

  • Arbeiter wollen keine Arbeit – Arbeiter wollen Geld.
  • Bücher sind der praktischste Weg, alles Wissenswerte außen vor zu lassen.
  • Wir üben zu Übungszwecken.
  • Mallorca ist eine Insel. Rügen auch.