Outsourced – der Film

Viele Amerikaner mögen Outsourcing nicht. Das ist dem Management eines US-Unternehmens bewusst und schickt einen ihrer Mitarbeiter nach Indien: Todd Anderson. Er soll die Inder zu halben Amerikanern machen, sodass die Anrufer nicht mehr merken, dass sie nicht mit einem Mitarbeiter in Chicago sondern in Indien reden. Ganz nebenbei soll er noch die Effizienz im Call-Center steigern. Doch Indien stellt ihn vor ganz andere Probleme – Wasserrohrbrüche, Kühe im Call-Center und unreine Hände sind schlimmer als Statistiken.

Das alles wird in dem Film “Outsourced” dargestellt. Unheimlich komisch und doch nahe an der Realität.

Zum Weiterlesen:
Rollmops: Outsourced

KategorienTV