Aufgehorcht

Man darf nichtmals mehr in Deutschland vor die Tür gehen, auch nicht um eben zum nächsten Supermarkt zu gehen. Das ist schon mit vielen Verwirrungen und Sinnlosigkeiten verbunden. Da wäre zum Beispiel der Mann mit dem Handy. Der trillert seinem Schatz schon via Handy entgegen das er sofort da ist. Demzufolge bräuchte er auch gar nicht sein Handy. Rufen sollte ausreichen. Da wäre noch der Mann mit dem Hund, der an einer so flexiblen Leine läuft, sodass man eigentlich keine Leine mehr benötigt.

Am Supermarkt angekommen regnet es etwas. Ein offenes Cabrio steht unter dem Dachüberstand vom Supermarkt und versperrt mir fast den Eingang. Soetwas kann auch nur in Deutschland passieren. Wozu kaufen sich Leute ein Cabrio wenn sie zu geizig für die nächste Tiefgarage sind?
Und dann wäre da noch der Kassierer, der hoffnungslos überfordert und überarbeitet ist. Zuerst kostet mein Einkauf €3,13, dann doch noch korrekte €3,19 und schließlich bekomme ich doch das Restgeld für €3,14 also 5 Cent zu viel. Ich sage nichts mehr und gehe stumm weiter. Irgendwie fühle ich mich wie bei der versteckten Kamera. Nur irgendwie komischer.

Eine Antwort auf „Aufgehorcht“

  1. ich mag was du schreibst, kann jedoch diesmal nicht zustimmen. Wenn der Herr mit dem Handy doch nun zu spät ist und sein “Schatz” sehnsüchtig auf ihn wartet, finde ich es schon angemessen, Bescheid zu sagen, dass sich die Verspätung nicht weiter ausdehnen wird.
    Auch der Hund an der flexiblen Leine ergibt für mich durchaus keinen Unsinn… Durch diese hat der Hund eben viele Freiheiten, die er an einer kurzen, nicht aufrollbaren Leine nicht hätte. Dennoch hat man immer noch “Macht” über den Hund. Den auch an der flexiblen Leine gibt es einen Stop-Knopf, mit dem man den Hund an der kurzen Leine führen kann, sollte es zu Komlikationen wie anderen Hunden oder provozierenden Menschen kommen.
    Das es bei dörflichen Supermärkten Tiefgaragen gibt, ist mir auch neu. Allerdings kann man Cabrioles auch einfach schließen. Somit sind alle Probleme gelöst.
    Das viele Kassierer nicht rechnen können, stimmt. Gott sei Dank gibt es diese mordernen Kassen wo einem das zurückzugebende Geld angezeigt wird!
    Mit Grüßen –

Kommentare sind geschlossen.