Richtiges Timing

Kaum ist man ein paar Tage nicht vor einem Rechner gewesen um Kommentare zu moderieren, Mails-Abzurufen und Feeds zu sichten – schon stapelt sich das ganze Zeugs. 877 Spam-Mails, 135 Spamkommentare im Blog und unzählige Feedeinträge die ich wohl nie wirklich lesen werde – in nur sechs Tagen finde ich schon rekordverdächtig. Was mache ich erst wenn ich mal etwas länger weg will? Den Rechner mit in die Sahara nehmen, mit samt Solaranlage zur Stromerzeugung? Nur um regelmäßig Spam-Mails löschen zu können?
Immerhin um die Stromversorgung in der Sahara braucht man sich dank THG keine Gedanken machen. Super. Ich mache lieber Urlaub. Spammails können ruhig warten. Nächstes mal verreise ich am besten gleich über 30 Tage. Dann werden die als Spam deklarierten Mails auch schon gelöscht. Alles nur eine Frage des richtigen Timings.