Kaffee & TV

Der weltweite Kaffeevorrat reicht nicht aus, um auch nur das deutsche TV Programm wach zu ertragen.

Die Daten sind frei

Die Daten sind frei,
keiner braucht sie erraten,
Sie ziehen vorbei,
wie nächtliche Schatten.
Kein Mensch braucht sie wissen,
es reicht auf „Save“ zu drücken,
Es bleibet dabei:
die Daten sind frei!

Und sperrt man ne‘ Seite,
in düsteren Zeiten,
dann zerreißt man die Schranken
und Mauern einfach ein:

denn die Daten sind frei!

Drum will ich auf immer
den Sorgen entsagen,
und will mich auch nimmer
mit Krypotgrafie mehr plagen.
Man kann ja im Schein
stets knacken und hacken
und denke‘ dabei:
Die Daten sind frei!

Nullrechnung

Ein Linker muss nicht arm sein, ein Linker muss gegen Armut sein, meint Oskar Lafontaine. Vielleicht ist das wahr – vielleicht auch nur eine plumpe Rechtfertigung für seinen eigenen Lebensstil. In der Politik gibt es keine wirklichen Freundschaften, nur Zweckbündnisse auf Zeit. Zumindest letzteres dürfte eine größere Mehrheit überzeugen.

Wenn man letzteres betrachtet – kommt eine Nullrechnung bei der Gesetzgebung heraus: Da führt die eine Regierung die Eigenheimzulage ein, um die Familien zu fördern. Ein paar Jahre später erhöht die nächste Regierung dann die Grundbesitzabgaben oder irgendeine andere Steuer. Je nach dem welche Interessen-Gruppen gerade gefördert werden soll, oder benachteiligt wird. Am Ende bleibt vermutlich nicht nur eine Nullrechnung, sondern ein ziemlicher Verwaltungsaufwand. „Nullrechnung“ weiterlesen

Leistung muss sich lohnen

Du glaubst Leistung muss sich lohnen,
denn dann kann jeder,
der sich nur ein wenig anstrengt,
in einer hoch-herrschaftlichen Villa wohnen.
Deine Mutter sagt: „Junge, du bist nicht mehr ganz bei Verstand.
Nächstenliebe ist doch des Glückes Unterpfand!“
Hart geschuftet? Jeden Tag?
Oder nur Geld auf dem Konto,
„weil dein Vater dich so sehr mag.“
„Leistung muss sich lohnen“ weiterlesen

Bett von A bis R

Eigentlich bin ich IKEA-Betten gewöhnt. Ein paar Schrauben hier, ein paar undefinierbare Kleinteile da. Hier noch etwas rumrütteln, da noch ein wenig nachschrauben und schon steht irgendwann das IKEA-Produkt zu Hause. Man lehnt sich etwas erschöpft dagegen und stellt fest, das irgendwas immer noch nicht zusammengeschraubt war. Sonst wäre das Teil nicht wieder zusammengefallen, als man sich dagegen lehnte. Irgendwann funktioniert es dann aber, nachdem man die Bilder-Rätsel in der Anleitung zum dritten mal „neu interpretiert“ hat.
Aus irgendeinem Grund, hat man sich mit der Zeit daran gewöhnt.

Doch diesmal landete ein Produkt der Konkurrenz im Haus. Ein Bett mit Teilen, die von A bis R und von 0 bis 7 benannt waren. So stand es in der Montageanleitung. Die Montageanleitung verriet auch, das der Artikel „D“, eine Spax-Schraube 4,0×20 Flako genau 32 mal der Packung beiliegt. „Bett von A bis R“ weiterlesen