Bett von A bis R

Eigentlich bin ich IKEA-Betten gewöhnt. Ein paar Schrauben hier, ein paar undefinierbare Kleinteile da. Hier noch etwas rumrütteln, da noch ein wenig nachschrauben und schon steht irgendwann das IKEA-Produkt zu Hause. Man lehnt sich etwas erschöpft dagegen und stellt fest, das irgendwas immer noch nicht zusammengeschraubt war. Sonst wäre das Teil nicht wieder zusammengefallen, als man sich dagegen lehnte. Irgendwann funktioniert es dann aber, nachdem man die Bilder-Rätsel in der Anleitung zum dritten mal „neu interpretiert“ hat.
Aus irgendeinem Grund, hat man sich mit der Zeit daran gewöhnt.

Doch diesmal landete ein Produkt der Konkurrenz im Haus. Ein Bett mit Teilen, die von A bis R und von 0 bis 7 benannt waren. So stand es in der Montageanleitung. Die Montageanleitung verriet auch, das der Artikel „D“, eine Spax-Schraube 4,0×20 Flako genau 32 mal der Packung beiliegt. Sehr schön. Irgendwo zwischen den ganzen Einzelteilen fand ich dann noch eine weitere Montageanleitung. Natürlich habe ich keine zwei Betten bekommen, sondern durfte mir die passende Anleitung aussuchen. Zudem waren die Anleitungen zum Großteil identisch. Nur einzelne Schritte unterschieden sich, die man aber nur bei den Modellen „Trends, Fiosi, Box & Young Citizen“ anwenden kann. Jetzt müsste man nur wissen, wie das eigene Modell heißt.

Möbel für Kreative – so steht es auch irgendwo in der Montageanleitung. Kreativ muss man allen Anschein nach, selbst beim Bettenaufbau sein. IKEA Gefühle gibt es halt überall. Auch ohne Marketing-Spruch.

2 Antworten auf „Bett von A bis R“

  1. Und was lernen wir daraus? Nie mehr ein Produkt von einer fremden Firma lieber dann das Teil von Ikea kaufen, denn da weis man aus Erfahrung der Jahren wie man es handhaben muss oder besser gesagt sollte! Ikea wir kommen schon!

  2. Das siehst du mal wieder Schuster bleib bei deinen Leisten und deiner Marke treu, es kann noch viel schlimmer kommen wie bei Ikea – hier fehlen meistens nur ein paar Schrauben, aber soll’s dann baut man halt ohne diese eine Schraube auf ( falls machbar) oder man kann diese schnell ersetzten!

Kommentare sind geschlossen.