Jugendsünden

Vorweg: Ich war nie eins dieser coolen Roller-Kiddies. Irgendwie konnte ich die Faszination, die von „Rasenmäher ähnlichen Geräten“ ausging nie ganz nachvollziehen. Stattdessen musste ich von Zeit zu Zeit Rasen mähen. Ich hasste es.

Vielleicht habe ich deshalb andere Jugendsünden begangen. Statt Hip-Hop Klamotten gab es bei mir rote Haare. Wahrscheinlich waren die aber eher dazu da von meinen vielen Pickeln abzulenken. Das hat bestimmt schrecklich ausgesehen – von den Pickeln hat es aber sicherlich erfolgreich abgelenkt.
Auch beim Thema Alkohol beging ich die eine oder andere Jugendsünde. Ich trank Paderborner, Freigraf und ähnliche Plörre. Für alle, die diese Bier-Sorten nicht kennen: Einen Kasten davon gibt es im Supermarkt für etwa 5€. Eigentlich kann man das nicht trinken (m.E., lt. Lebensmittelgesetz schon). „Jugendsünden“ weiterlesen