Was ist Doppelmoral?

Was ist Doppelmoral? Mit dieser Frage scheint man sich bei Welt.de sehr ausführlich mit befasst zu haben:

Die Journalisten bei Axel Springer …
… stellen gemeinsam mit dem Verlag sicher, dass eine Trennung von Anzeigen und Redaktion gewahrt wird. Anzeigen dürfen durch ihre Gestaltung – insgesamt oder durch beherrschende Komponenten – nicht den Eindruck erwecken, sie seien redaktioneller Bestandteil des Titels. Insbesondere auf eine klare Unterscheidbarkeit der Typographie ist zu achten. Im Zweifelsfall muss die Anzeige klar und in ausreichender Größe entsprechend gekennzeichnet werden.

Und jetzt lesen wir mal Lars Wincklers Artikel, „Honeckers Erbe wird bei Ebay verramscht„:

Berlin – Die Ebay-Auktion Nummer 330047569651 zeigt das schwarz-weiße Foto eines verträumten jungen Mannes.

Man schaue sich den Link an: http://partners.webmasterplan.com/click.asp?ref=290848….

Dieser Link erweckt wohl eindeutig das er zum Beitrag gehört. Das ist Doppelmoral.

Mac-User

Macuser sind schon komische Leute. Nichts zu trotz sind Macuser durchaus interessante Leute, interessante Ansichten inkl.

Neulich erfuhr ich, im Internet sei noch Platz. Also entschied ich mich kurzerhand, das Internet zu zumüllen, denn wo Platz ist, sollte Müll nicht fehlen und schlechte Webseiten lassen die guten noch viel besser aussehen.

Gefunden bei Michael Kenda

Kommunismus und bloggen

Es gibt Blogs, die sind wirklich langweilig (z.B. dieser hier). Bei manchen Blogs dagegen scheint sogar die RSS-Funktion sinnvoll. Kurz: Ich bin auf einen netten Blog gestoßen, den ich hiermit vorstellen möchte:
CAMPO de Criptana – Blog
….und dran‘ denken: Kommunismus kann auch Spaß machen!

Google zensiert Inhalte in Deutschland

Infolge einer Beschwerde, die hinsichtlich des US Digital Millennium Copyright Act (amerikanisches Datenschutzgesetz) bei uns eingegangen ist, haben wir 1 Ergebnis(se) aus dieser Seite entfernt. Sie können die DMCA-Beschwerde, die dieser Entfernung zugrunde liegt, unter ChillingEffects.org lesen.

…das Google Inhalte zensiert (auch freiwillig) ist mir ja nichts neues. Das nun das amerikanische Datenschutzgesetz auch für Deutschland gilt ist mir aber wirklich neu.

Der Zyniker

Der Zyniker, ein durchaus lesenswerter Blog, ist von nun an bei myblog.de
Ärgerlich bei Blogging-Accounts ist es, das Beiträge relativ selten zu einem anderen Bloganbieter „mitgenommen“ werden können. Da sollte man doch schon nachbessern, wenn man nicht fähig ist einen Webserver mit akzeptabler Verfügbarkeit zu betreiben. Mit dem Zaunpfahl in Richtung Blogigo wink.